Der TSV Auetal öffnet allen Interessierten die Tür zur Welt des Sports. Unser umfangreiches Angebot, vom Freizeit- und Breitensport bis hin zum Gesundheitssport, richtet sich an alle, die sich gern bewegen möchten und somit etwas zum Erhalt ihrer Gesundheit tun wollen.
Wir bieten allen, ob jung oder alt, ob weiblich oder männlich, ein vielseitiges Bewegungsangebot. Besuchen Sie uns, informieren Sie sich bei den Übungsleiter/innen und Trainer/innen und lassen Sie sich begeistern.



Kinderturnen – Warum?

Das Kinderturnen ist die „Kinderstube des Sports“. Spielerisch werden Bewegungserfahrungen geschaffen, die die Grundlagen aller Sportarten sind.
Die Förderung der Grundtätigkeiten wie zum Beispiel balancieren, hüpfen, schwingen und rollen steht im Mittelpunkt des Kinderturnens.
Bewegung ist ein Grundbedürfnis von Kindern und ist wichtig für die gesamte Persönlichkeitsentwicklung. Durch Bewegung erweitern Kinder ihre motorischen und geistigen Fähigkeiten.
Dabei ist wichtig, dass sich Kinder nicht nur viel bewegen, sondern dass ihnen vielfältige Bewegungserfahrungen geboten werden.
In einer immer bewegungsärmeren Umwelt bietet Kinderturnen den Kindern die Bewegungs- und Erfahrungsräume, die sie für eine gesunde Entwicklung benötigen.

Die sechs Botschaften des Kinderturnens

Über die folgenden sechs zentralen, im Programm Kinderturnen fest verankerten Botschaften lässt sich das Kinderturnen charakterisieren und die Zielsetzung definieren:

Bewegen
Mit der Botschaft "Bewegen" steht die motorische Grundlagenausbildung sowie der damit verbundene Gesundheitsaspekt als ein zentraler Aspekt des Kinderturnens im Mittelpunkt der Arbeit der Vereine. Körperliche Tätigkeiten wie rollen, stützen, wälzen, drücken, stoßen, hängen, schwingen, gehen, laufen, hüpfen, springen, balancieren, ... werden erlernt und bilden die Basis für den Erwerb sportmotorischer Fähigkeiten und sportartspezifischer Fertigkeiten. Sie sollen dazu beitragen, Kinder für ein lebenslanges Sporttreiben zu motivieren.

Mitmachen
Bei der Botschaft "Mitmachen" steht der Gemeinschaftsaspekt im Vordergrund. Die Kinder können soziale Erfahrungen untereinander sowie gegenüber dritten Personen machen. Im Kinderturnen gestalten, leben und erleben Kinder gemeinsam - ein wichtiger Schritt zur Erlangung von Sozialkompetenz.

Üben
Der Begriff "Üben" steht für die Ausprägung von Fähigkeiten und Fertigkeiten des Körpers, wobei der Übungsprozess eine wichtige Erfahrung für das Kind bedeutet. Grenzen erfahren, Aufgaben kontinuierlich bewältigen, etwas leisten können, sich mit anderen vergleichen, sich nachhaltig für eine Sache engagieren, all das kann im Kinderturnen erfahrbar werden.

Erleben
Die Botschaft "Erleben" steht für den Aspekt der Vielfalt in der Entwicklung der Persönlichkeit. Über einen erlebnisorientierten Umgang mit der Bewegung können Ängste überwunden und Mut ausgeprägt werden. Kinder erfahren sich und ihren Körper und gewinnen einerseits Körperbewusstsein sowie andererseits Sicherheitsgefühl und Geborgenheit in einer Gruppe.

Spielen
Von besonderer Wichtigkeit ist auch das "Spielen": Spaß an der Bewegung, Freude gewinnen durch gemeinsame Aktionen, Motivation für ein lebenslanges Bewegen einerseits, andererseits aber auch das Lernen von Regeln im Miteinander und Gegeneinander.

Können
Am Ende dieser Kette von Erlebnissen und Erfahrungen steht das "Können" für die Subsummierung aller Einzelinhalte, die das Kinderturnen ausmachen. Kinderturnen trägt dazu bei, ein positives Selbstkonzept zu entwickeln.



In welchem Alter kann man mit Kinderturnen beginnen?

In der Regel beginnt das Eltern-Kind-Turnen im TSV Auetal mit ca. einem Jahr. An der Hand einer vertrauten Person sammelt ihr Kind erste Bewegungserfahrungen in der Turnhalle. Keine andere Sportart fördert bereits in diesem Alter spielerisch, vielseitig und umfassend alle wichtigen motorischen Grundfähigkeiten. Im Alter von 3-4 Jahren erfolgt der Wechsel zum Kleinkinderturnen, ab ca. 5-6 Jahren schließt sich das Kinderturnen an. Die Übergänge zwischen den drei Gruppen sind fließend und orientieren sich an der individuellen Entwicklung und an den Bedürfnissen der Kinder.

Interesse? Dann schauen Sie einfach vorbei und lassen Ihr Kind mitturnen!
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.


Der Übungsbetrieb findet in der Sporthalle Auetal und in Salzhausen (Alte Halle am Kreuzweg) statt.

Wir sind ein Verein für Freizeit- und Breitensport. Unsere Stärke ist das vielseitige Sportangebot.

Wer weitere Informationen haben möchte, kann diese in unserer Geschäftsstelle (04173 511505) oder bei Kati Friedrichsen (Tel.: 04172 – 9789710) erfragen.

Nachrichten

31.7.18 - Gesundheitssport
Yoga macht Sommerpause!

In den nächsten drei Wochen findet kein Yoga statt, da Boddi im wohlverdienten Urlaub ist.

...
mehr

- erstellt von Dennis Ammann am 31.7.2018 11:47 -