Nachricht

30.9.19

Wieder viel Spaß und Teamgeist beim Trainingslager der Volleyball Damen in Cuxhaven

Strandabend, Regen, Halle und Muskelkater.
Am Freitag den 27. September ging es pünktlich um 17h00 vor der Aue-Grund-Schule in Garstedt los. In dem TSV Auetal-Bus der Fußball-Jugend plus Julias großräumigen PKW machten wir uns entlang der Elbe auf den Weg nach Cuxhaven.
Diesmal trafen wir bereits um 19h20 in der Jugendherberge ein, genossen Salatbuffet, Säfte und einen etwas geschmacksfremden Kartoffelmuss mit Bratwürsten um dann in Windeseile zur BBS-Sporthalle zu Wechseln. Hier hatten wir unsere erste Trainingseinheit, das Volleyball-Freundschaftsspiel gegen die Bezirksligisten vom BC Cuxhaven. Unsere Mädels benötigten eine kurze Anlaufphase, die lange Anfahrt steckte den Spielerinnen noch in den Knochen, aber dann konnten die Auetal Mädels gut kontern und besiegten die Klassenhöheren aus Cuxhaven mit 25:23 Punkten.
Zurück in der Jugendherberge hatten wir dann noch Lust auf Strand und ließen hier bei Sekt, Hugo, Bier und Naschies den Tag gemütlich ausklingen.
Am Samstag, gleich nach dem Frühstück, ging es wieder in die BBS Sporthalle, die uns für das Wochenende zur Verfügung stand. Nach kurzer Ballgewöhnung und Mobilisierung unserer Muskeln begannen wir mit den Trainingseinheiten. Viel Freude zeigte sich bei den Zielaufschlägen in Wettkampfsform. Für unsere beiden Neulinge hatte sich Pia als Trainerin zur Verfügung gestellt, um ihnen die Grundtechniken von Pritschen, Baggern, Aufschlag und Angriff zu vermitteln.
Mittags, bei Sonnenschein, genossen wir unsere selbst geschmierten Brötchen mit Beilagen, Obst und Süßigkeiten, unser Lunchpaket aus der Jugendherberge.
Ab 13h00 bereiteten wir uns auf unsere neue Aufgabe “Scouting“ vor. Wir sollten die 1.Damen vom BC Cuxhaven in ihrem Bezirksligaspiel gegen TV Bremen-Walle 1875 scouten. Hierzu hatten wir Beobachtungsbögen um jede Spielerin in ihrer Qualität von Aufschlag, Annahme, Zuspiel, Angriff, Block und Abwehr zu bewerten. Diese Spielbeobachtung einer Mannschaft unseres Spiel Niveaus brachte manche Ah! Erkenntnisse.
Zurück in der Jugendherberge, nach dem köstlichen Abendessen-Buffet beendeten wir diesen Tag mit dem Kommunikationsspiel Wort Slam. Es spiele Jung gegen Alt und war lange sehr ausgeglichen.
Der Sonntag begann wieder mit unserem gemeinsamen Frühstück, nur mussten wir vor dem Abschlusstraining noch unsere Zimmer räumen und säubern. Das war schnell getan und schon standen wir wieder mit Sack und Pack in der BBS Sporthalle. Um müden Muskeln zu wecken starteten wir mit Funktionsgymnastik. Es folgten Ballgewöhnungsspiele und weitere Trainingseinheiten. Abschließend wurde noch Krafttraining gewünscht, was wir bis zur Mittagspause im Zirkeltraining absolvierten. Zum Essen gab es wieder unsere selbst geschmierten Brötchen mit Beilagen, Obst und Süßigkeiten.
Ab 13h00 bereiteten wir uns auf unser Spiel gegen die 2.Damen vom BC Cuxhaven vor, die wie wir in der Bezirksklasse spielen. Wir spielten 3 Sätze mit dem Ergebnis 3:0 für Auetal.
Um 16h00 starteten wir die Rückreise und kamen wohlbehalten, mit leichten Muskelschmerzen, zu Hause an. Ein tolles Wochenende lädt zur Wiederholung ein.

- erstellt von Knuth Lorenzen am 30.9.2019 14:52 -