Nachricht

7.10.19

1. Herren Fußballer hätten Sieg verdient.

Aus meiner Sicht der doch etwas unglückliche Spielverlauf: In der 1. Halbzeit tat sich unsere Mannschaft gegen die kompakt stehenden und körperlich überlegenen Buchholzer lange Zeit sehr schwer. Die Abwehr mit Organisator Jan-Philipp, der insgesamt ein Klassespiel machte, stand sehr gut und ließ nur wenig zu. Unser Mittelfeld und unsere Stürmer waren zwar technisch und läuferisch besser, aber so richtig wollte es noch nicht klappen. Es dauerte bis zur 32. Minute mit der ersten richtigen Chance. Ein schöner Spielzug mit einem Anspiel auf Loris, der direkt weiter auf Michel spielte und dieser schoss ganz knapp am Pfosten vorbei. Bis zum Pausenpfiff blieb es beim 0:0. Zur 2. Halbzeit hatte Trainer Jan Schmidt seine Jungens wohl mit auf den Weg gegeben, schnell und direkt gegen diesen kompakten Gegner zu spielen. Jedenfalls es klappte nun sehr gut mit dem Chancen herausspielen. 49. Minute Loris schön auf Mussab und der Schuss aus spitzen Winkel ging leider nur ans Außennetz. 54. Minute wieder schöner Spielzug über Loris, weiter auf Michel und der spielte Mussab ganz frei und dieser vergibt diese 100%ige Chance. Das hätte das 1:0 sein müssen. Weiter ging es in der 56. Minute. Nun spielte Mussab Lasse frei und der scheiterte knapp am Torwart. In der 58. Minute dann der Schock. Bei einem langen Ball der Buchholzer in den Strafraum verschätzte sich Tom beim Herauslaufen so sehr, dass er nicht mehr an den Ball kam und der gegnerische Stürmer brauchte nur noch ins leere Tor zu schießen. Diese unglückliche Aktion führte so zum 0:1 Rückstand. Schon in der 60. Minute dann aber schon der Ausgleich. Wieder Loris, sein langer Ball auf Lasse, der im Strafraum gelauert hatte, brachte das 1:1. Weiter ging es mit einem Freistoß von Bjarne in der 65. Minute genau auf den Kopf von Mussab, der aber nur den Pfosten traf. Der anschließende Eckball von Loris kam zu Fabian, der aber am Torwart scheiterte. Die Führung wollte einfach nicht gelingen. In der 68. Minute bekam Buchholz einen Eckball und der harmlose Ball war eigentlich eine sichere Beute von Tom, aber irgendwie konnte er den Ball nicht festhalten und bugsierte ihn so ins eigene Tor. Trotz dieses Missgeschick schlug unsere Mannschaft sofort zurück. In der 71. Minute wieder Loris, der ein tolles Spiel machte, mit einem Pass in die Tiefe auf den agilen Lasse und der ließ sich die Chance zum 2:2 nicht entgehen. In der 77. Minute brachte Trainer Jan Schmidt dann Eric für Michel. Loris wechselte auf die andere Seite und da kam er nicht mehr ganz so zur Geltung. Klare Torchancen wollten nicht mehr gelingen und in der 88. Minute, nach einen Abwehrfehler, vereitelte Tom eine 100%ige Buchholzer Chance, als der gegnerische Stürmer allein vor ihm auftauchte. Tolle Aktion von Tom und damit rettete er den einen Punkt. Trotzdem, aufgrund der vielen klaren Chancen hätte ein Sieg herausspringen müssen, aber wie heißt es so schön: „Am Schluss zählt das Ergebnis und nachher fragt keiner mehr, wie es zustande gekommen ist“.

- erstellt von Hermann Kruse am 7.10.2019 19:40 -