Nachricht

27.10.19

1. Herren Fußballer übernehmen in einem turbulenten Spiel die Tabellenführung.

Im Spitzenspiel 1. TV Welle gegen den 2.TSV Auetal ging es in der 1. Halbzeit hoch her. Die ersten gut 30 Minuten gehörten unserer Mannschaft. Sehr Ballsicher und gute Kombinationen brachten eine komfortable Führung von 2:0. Mussab in der 16. und Lasse in der 31. Minute waren die Torschützen. Danach war irgendwie der Faden gerissen. Innerhalb von 3 Minuten gelang Welle nicht nur der Ausgleich, sondern sogar die 3:2 Führung. Carl war bei einem Tor unglücklich ausgerutscht und auch bei einem weiteren Tor sah er nicht so gut aus. Gleich im nächsten Spielzug in der 36. Minute gelang Mussab der Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit kamen die Weller noch zweimal gefährlich vor unser Tor, aber Carl war auf dem Posten und konnte parieren. Mit 3:3 ging es in die Pause. Nach dem Wechsel starteten die Weller gefährlicher und wiederum Carl war zweimal Retter in höchster Not und hielt unsere Mannschaft im Spiel. Dann fingen sich die Jungens von Trainer Jan Schmidt wieder und spielten einige vielversprechende Chancen heraus. Die größte vergab Bjarne frei vor dem Tor. Die macht er sonst im "Schlaf". Es wurde aber weiter gefightet und unsere leichtfüßigen Stürmer erspielten sich weitere Chancen. Der beste Spielzug brachte dann die verdiente Führung durch Bjarne in der 84. Minute. Bjarne, so wie man ihn kennt, vollstreckt cool zum entscheiden 4:3. Kurz vor Schluss noch ein herrlicher Spielzug über Bjarne, der uneigennützig quer spielte und Mussab zum 5:3 einschob. Der Schiedsrichter hatte aber etwas dagegen und entschied auf Abseits. So blieb es beim 4:3 Sieg und damit übernahm unsere Mannschaft die Tabellenführung.



Auf der Auetal-Facebook-Seite wurde folgender Artikel verfasst:



Torspektakel auf dem Rötenbrook gegen den TV Welle!!



Die erste halbe Stunde ließ man den Ball und den Gegner gut laufen und ging verdient mit 2:0 in Führung durch gut herausgespielte Tore von Ali und Speckin.
Was dann folgte, lässt sich schwierig beschreiben.
Wir geben völlig unnötig in nur 5 Minuten das Spiel aus Hand und der Gast aus Welle ging mit 2:3 in Führung. Ali hatte jedoch die Antwort parat und blieb cool beim 1 gegen 1 und schob zum Ausgleich ein. Mit einem 3:3 ging es in die Pause.
Ein hohes Tempo und ein für die Fans fantastisches Spiel sah man in der ersten Hälfte, wovon man im zweiten Durchgang nicht reden konnte.
Erst in den letzten 20 Minuten kamen Torchancen auf beiden Seiten zustande, wo beide Mannschaften in Führung hätten gehen können.
In der 85 Minute war es Rassmann, der auf Zuspiel von Ali das 4:3 erzielte und das gleichzeitig auch der Endstand war.
Die Freude und Erleichterung war riesig.



Im Anschluss wurde noch in geselliger Runde bei Currywurst vom Gasthaus Bleecken Toppenstedt und einigen Getränken der Heimsieg gefeiert. ⚽

- erstellt von Hermann Kruse am 28.10.2019 9:17 -


1:0 durch Mussab.

2:0 durch Lasse.

4:3 durch Bjarne.